11 Jahre nachhaltig schlank!

 ABNEHMEN IM SCHLAF 

 Ein Traum wird wahr – Schlank im Schlaf 


Abnehmen im Schlaf – einfach die lästigen Pfunde ohne Mühe in der Nacht abbauen?

Das klingt wie ein Traum, doch nach dem Konzept von Dr. Detlef Pape kann jeder bei einem entsprechenden Maß an Disziplin sich regelrecht schlank schlafen. Wie das Diätkonzept funktioniert und welche Regeln zu beachten sind, beschreibt das 2006 erschiene Buch des Internisten und Ernährungswissenschaftlers, dem mittlerweile zahlreiche Auflagen folgten, die sich wochenlang in den Bestsellerlisten hielten und weit mehr als 1,5 Millionen Mal verkauft wurden. Dabei richtet sich das Buch und somit auch das Konzept Abnehmen im Schlaf an Übergewichtige, die einen Body Maß Index (BMI) von 25 und mehr haben.

Abnehmen im Schlaf – das Prinzip

Im Mittelpunkt des Diätkonzeptes Abnehmen im Schlaf steht das Hormon Insulin, das von der Bauchspeicheldrüse nach kohlenhydrathaltigen Mahlzeiten verstärkt ausgeschüttet wird, damit der Blutzucker abgebaut werden kann. Die Folge: Der Organismus nimmt aus dem Blut die Zuckermoleküle auf wodurch nach der These von Dr. Pape jedoch die Fettverbrennung blockiert und der Körper zur Fettspeicherung angeregt wird. Daher soll die sogenannte Insulin-Trennkost, die Basis ist für das Schlank im Schlaf Prinzip, das Hormon niedrig halten und auf diese Weise eine indirekte Fettverbrennung ermöglichen. Entscheidend hierbei ist jedoch die richtige Kombination von Eiweiß und Kohlenhydraten. Dabei ergibt sich die erlaubte Kohlenhydratmenge aus dem BMI, die für das Frühstück und Mittagessen zwischen jeweils 75 g und 125 g liegt. So entsprechen beispielsweise 12 Esslöffel Müsli oder drei Brötchen 75 g Kohlenhydrate. Das Diätkonzept schlank im Schlaf ist laut Autor nicht nur für Berufstätige, sondern auch für Diabetiker, Schwangere und selbst Kinder geeignet allerdings sollten sich diese Gruppen während der Diät von einem Arzt begleiten lassen.

Schlank im Schlaf – die Grundregeln

Am Tag sind bei der Abnehmen im Schlaf Diät drei Mahlzeiten erlaubt, die im Abstand von mindestens 5 Stunden eingenommen werden. Dabei gilt: Mit Genuss und ausreichend essen denn Hungern ist bei der Schlank im Schlaf Diät verboten! Während das Frühstück ausschließlich aus Kohlenhydraten besteht wie Müsli, Obst oder Brot kann sich das Mittagessen aus einer Mischkost von Eiweiß und Kohlenhydraten zusammensetzten. Beim Abendessen jedoch ist generell auf Kohlenhydrate zu verzichten und eine eiweißhaltige Nahrung vorgesehen mit wahlweise Milchprodukten, Fleisch, Fisch und Gemüse.
Die fünfstündige Pause bei der Schlank im Schlaf Diät ist wichtig, damit die Bauchspeicheldrüse zur Ruhe kommen kann und der Insulinspiegel absinkt, so hat der Körper ausreichend Zeit für die Stoffwechsel- und Verdauungsprozesse.

Zwischenmahlzeiten sind im Gegensatz zu vielen anderen Diäten beim Abnehmen im Schlaf Prinzip nicht erlaubt, da Snacks für die Figur fatale Folgen haben. Denn einerseits sorgen sie nicht wirklich für eine Sättigung und andererseits kommt die Bauchspeicheldrüse nicht zur Ruhe, da Insulin immer wieder ausgeschüttet wird. Somit fördern Snacks den Heißhunger und reduzieren nicht das Hungergefühl.

Neben dem Ernährungskonzept spielt aber auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr mit ungesüßtem Tee, Kaffee und Wasser eine wesentliche Rolle. Darüber hinaus hat der Schlaf eine zentrale Bedeutung, da die Fettverbrennung im Schlaf auf Hochtouren arbeitet. Durch den Verzicht auf Kohlenhydrate und Eiweißmahlzeiten am Abend ist bereits die optimale Basis geschaffen wurden damit die körpereigene Fettverbrennung effektiv und intensiv arbeiten kann. Denn laut Dr. Pape bezieht der Körper seine Energie für die Prozesse zur Regeneration in der Nacht aus den Fettdepots.

Erfolgreich abnehmen im Schlaf mit viel Bewegung

Ohne ausreichende Bewegung funktioniert auch die Schlank im Schlaf Diät nicht. Deshalb sollte der Alltag ganz unter dem Motto “Jeder Schritt zählt” gestaltet werden. Doch es müssen nicht gleich Marathonläufe sein denn es ist völlig ausreichend die Gewohnheiten zu ändern und den Aufzug statt der Treppe und das Fahrrad anstelle des Autos zu nehmen. Noch effektiver kann das Konzept Schlank im Schlaf gestaltet werden, wenn Kraft- oder Ausdauersport betrieben wird. So ist besonders 2 bis 3 Mal die Woche am Morgen ein sanftes Ausdauertraining auf nüchternen Magen vor dem kohlenhydratreichen Frühstück empfehlenswert (z.B. Joggen). Alternativ kann der Sport auch am Abend betrieben werden, sodass die Phase der Fettverbrennung gefördert und verlängert wird über Nacht.

Die Nachteile der Abnehmen im Schlaf Methode

Wer schlank im Schlaf werden möchte, muss sich umgewöhnen und viel Disziplin aufbringen. Denn das Prinzip ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung und keine Diät betont der Autor Dr. Pape. Dabei wird es zu Beginn sicherlich schwer werden im Alltag die Regeln umzusetzen und auf Nudeln, Brot und Kartoffeln am Abend zu verzichten sowie die fünfstündige Pause einzuhalten. Darüber hinaus ist Muskeltraining und Ausdauersport während der Insulin-Trennkost wichtig, damit die Muskeln nicht schwinden.

Die Vorteile

Das Prinzip Abnehmen im Schlaf beinhaltet eine ausgewogene Ernährung und ist so konzipiert das Heißhunger Attacken nicht auftreten. Ein weiterer großer Vorteil ist die einfache Umsetzung, die auch für Berufstätige kein Problem darstellt sowie die verständliche und langfristig ausgerichtete Struktur der Methode. Schlank im Schlaf ist für Übergewichtige aber auch für Normalgewichtige geeignet, die ein paar lästige Pfunde dauerhaft los werden möchten.



© 2018 Nachhaltig Schlank | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz


empty