11 Jahre nachhaltig schlank!

 BAUCHFETT VERLIEREN 

 So ging mein Bauch weg in 4 Wochen 


Bauchfett verlieren – wer träumt nicht davon?
Wer träumt nicht von einem schlanken, flachen Bauch, einem Bauch ohne Fettpolster?

Doch was tun, bei dem Informationsüberfluss im Internet, über tolle Bauch Beine Po, Bauchfett verlieren und Bauch weg Tipps?

Eines ist klar, die Bauchmuskeln muss man nicht unbedingt sehen um einen flachen Bauch zu haben, uns reicht ja schon, wenn der Bauch bei der Jeans und dem Gürtel nicht übersteht ;-) Denn dann sieht man schon um einiges attraktiver aus, als ein großer Teil der mit Menschen um einen herum.

 
Doch warum ist Bauchfett verlieren aus gesundheitlichen Gründen mehr als attraktiv?

Weniger Fett am Bauch bedeutet meistens auch weniger Fett im Bauch.

Was für ein Bauch hast du?

  • Ist dein Bauch weich und schwabbelig oder er eher hart und fest?
  • Ist er weich und schwabbelig handelt es sich bei dem Bauchfett mehr um Depot Fett, ist dein Bauch hart und fest, ist das so genannte Viszeralfett dafür verantwortlich.

Viszeralfett wird das Bauchfett bezeichnet, welches sich um die Organe herum ansetzt.

Im Übermaß kann sich Viszeralfett beeinträchtigend auf die Gesundheit auswirken. Dadurch, dass diese Art von Bauchfett, die Organe direkt umschließt, können diese schlechter atmen oder werden unter Umständen durch den engen Raum in ihrer Funktionsfähigkeit eingeschränkt, was die Entwicklung von Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes, etc. begünstigen kann.
 
Es ist also durchaus erstrebenswert Fett am Bauch zu verlieren und gering zu halten. Nicht nur wegen der Gesundheit, es sieht auch nicht schön aus und das Bindegewebe wird es uns danken.
 
Im Jahr 2007, heute vor siebeneinhalb Jahren, hatte ich mit 120 Kilogramm Körpermasse auch noch sehr viel Bauchfett. Meine damalige letzte Ernährungsumstellung hat mir für die nächsten fünf Jahre einen flachen Bauch bei immerhin rund 95 Kilo beschert. Bei bei 187 cm hat man damit vielleicht keinen Bauchumfang wie ein Supermodel, doch in jedem Fall schon einen flachen Bauch.

 
Ich dachte nach erreichen dieses Gewichts, ich wäre mit dem Thema Bauch, Beine, Po und Bauchfett verlieren durch, doch diese Webseite heißt nicht umsonst „nachhaltig schlank“, denn so wie ich feststellte, kannst du mit jeder Diät abnehmen. Ob es immer Bauchfett ist, das du verlierst sei mal dahingestellt, du wirst halt leichter, jedoch meistens nur an Wasser und Muskelmasse.

 
Ich wollte wissen wie man wirklich dauerhaft „nachhaltig schlank“ bleiben kann, und kam dabei zu der Erfahrung, dass es nur erfolgreich funktioniert, wenn du eine neue Denkweise in Sachen Gesundheit und Ernährungsumstellung mit einbeziehst.


Bauchfett verlieren durch allein durch Ernährung

Wenn man im Fitnessstudio die ganzen Discopumper beobachtet, wie sie verzweifelt ihre Bauchübungen machen, wird schnell klar, wenn man diese über Wochen und Monate beobachtet, dass dieser Tipp Bauchfett zu verlieren irgendwie nicht so ganz funktioniert. Es liegt nämlich auch am Essen, eine Ernährungsumstellung muss her.
 

Training für Bauch, Beine, Po, bzw. zum verlieren von Bauchfett, ist in jedem Fall als Unterstützung sehr gut und sehr hilfreich, als einzige Handlung zum erfolgreichen flachen Bauch jedoch nicht geeignet. Denn solange der Körper insgesamt zu viel Körperfett besitzt, werden die Bauchmuskeln niemals zum Vorschein kommen, da kannst du soviel Bauchmuskeltraining machen wie du willst.
Mit der richtigen Ernährung jedoch, am besten noch einer Stoffwechselkur, kannst du sehr wohl auch ohne Sport abnehmen, Bauchfett verlieren und die Bauchmuskeln sichtbar machen.
Mit der richtigen Ernährung und Sport gemeinsam klappt es auf wesentlich häufiger.
 
Ich schreibe hier das eigener Erfahrung, wenn ich sage, du kannst auch ohne Sport die Bauchmuskeln zum Vorschein bringen.
 
Vor zehn Monaten habe ich die 21 Tage Stoffwechselkur zweimal durchgeführt und dabei 22 cm Bauchumfang verloren. Laut Körperfettanalyse mit einer InBody Hightechwaage habe ich in dieser Zeit gerade einmal 800 g Muskelmasse verloren und zusätzlich 10,2 kg reines Körperfett. Es war die beste, gesundheitliche Entscheidung, die ich je getroffen habe, denn ich habe nicht nur sehr viel Bauchfett verlieren können, sondern auch Fett an Oberschenkeln und Engelsflügeln und sonstigen Stellen, an denen ich durch andere Diäten mit denen ich Erfahrung gemacht habe, nie abnehmen konnte.

 
Die Stoffwechselkur ist die einzige Kur die ich erlebt habe, mit der man sehr schnell viel abnehmen kann und als erstes Bauchfett verlieren kann. Es ist so genial zu erleben, wie die Problemzonen Bauch Beine Po als erstes Fett verlieren.

 
Zu meinen absoluten schnell abnehmen Tipps gehört in jedem Fall die 21 Tage Stoffwechselkur. Wenn du mehr wissen willst, über die Stoffwechselkur, kannst du gerne Kontakt mit mir aufnehmen und ich helfe dir bei der korrekten Durchführung der 21 Tage Stoffwechselkur.

 
Viele Teilnehmer, die ich schon durch die 21 Tage Stoffwechselkur begleiten durfte, konnten in kurzer Zeit viel Bauchfett verlieren. Durchschnittlich haben die Teilnehmer zwischen sieben und 20 cm Bauchumfang verlieren können. Das geniale ist, die 21 Stoffwechselkur ist keine Diät, die Gewichtsreduktion ist lediglich eine positive Nebenwirkung.

 
Du bekommst mit dem Ablaufplan der 21 Tage Stoffwechselkur nicht nur eine Zusammenfassung mit exaktem Diätplan und Tagesplan, sondern zusätzlich einen detaillierten Ernährungsplan der so ausgereift ist, dass er problemlos alltagstauglich ist. Man muss nicht hungern, es darf lecker sein und hat sogar nach der Stoffwechselkur noch immer Berechtigung in deinem Leben. Wer die Grundpfeiler aus diesem Ernährungsplan beachtet hat gute Chancen, dauerhaft und nachhaltig schlank zu bleiben.

Das Bindegewebe wird es dir danken, wenn es dir gelingt Bauchumfang verlieren zu können.

Kennst du den Mythos, mit 30 Jahren verabschiedet sich das Bindegewebe? Oder, du brauchst überhaupt nicht abnehmen, denn hinterher hängt sowieso alles schlaff herunter und du bist unglücklicher als vorher. Vergiss diesen Mythos von Bindegewebe! Ich habe es selbst erlebt – Nicht nur bei mir, sondern auch bei meiner 67 Jahre alten Mutter, wir erlebten, wie sich das Bindegewebe nach der 21 Tage Stoffwechselkur stark verbessert hat. Viele Bekannte fragten mich, ob ich eine Verjüngungskur vollzogen hätte. Es lohnt sich auf jeden Fall, dass du dir die 21 Tage Stoffwechselkur mal ansiehst.

Mit großer Wahrscheinlichkeit wirst du dir nach der Stoffwechselkur nicht mehr die Frage stellen: „wie verliere ich Bauchfett“, oder „wie kann ich Bauchumfang verlieren“. Denn als schlanker Mensch, der jede Menge Bauchfett verlieren konnte, bist du gemäß der maslowschen Bedürfnispyramide eine Stufe höher gestiegen und wirst dich nun fragen, „was kann ich meinen Körper noch Gutes tun“, oder „wie sehe ich noch jünger aus“.

Jetzt möchte ich dich einladen, dass du dich endlich von deinem Depotfett und Viszeralfett ein für alle Mal zu verabschiedest.

Lies dir bitte weitere Artikel auf meinem Blog durch und kontaktiere mich, sobald Fragen auftreten. Ich möchte dir gerne helfen nachhaltig schlank leben zu können, so dass auch du dich wohler fühlst, ganz ohne Bauchfett.





© 2018 Nachhaltig Schlank | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz


empty