11 Jahre nachhaltig schlank!

 LOW FAT-DIÄT 

 Bei der Low-Fat-Diät steht der tägliche Fettanteil der Lebensmittel im Vordergrund 


Low-Fat-Diät – Bei der Low-Fat-Diät steht der tägliche Fettanteil der Lebensmittel im Vordergrund.

Denn pro Tag dürfen Abnehmwillige nur ca. 60 Gramm Fett (ca. 560 Kalorien) nach dem Low-Fat-Prinzip zu sich nehmen. Daher handelt es sich bei der Low-Fat-Diät eher um eine langfristige Ernährungsumstellung, als um eine klassische Diät.

Low Fat Diät Erfahrungen

Die Vorteile

Vorteilhaft ist an der Low-Fat-Diät, dass sie eine ausgewogene und gesunde Ernährung in den Vordergrund stellt, und somit auch die Grundregeln einer vollwertigen Ernährung. Inzwischen gibt es in diesem Bereich auch eine große Auswahl an Kochbüchern mit vielseitigen Rezeptvariationen. Fleisch findet man in den Gerichten nur wenig, dafür umso mehr Obst, Gemüse, Kräuter und Fisch. Ganz wichtig ist natürlich auch, dass das lästige Kalorienzählen entfällt und Krankheiten wie Schlaganfall, Gicht oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen sogar vorgebeugt werden können.

Die Nachteile

Da auf Fett bei der Low-Fat-Diät größtenteils verzichtet werden muss, bedeutet das auch, dass viele Lebensmittel grundsätzlich verboten sind, auch die die viele Mineralstoffe und Vitamine enthalten, wie beispielsweise Nüsse, Avocados oder Mandeln. Wer es mit dieser Diät übertreibt, der kann schnell unter einem Mangel an fettlöslichen Vitaminen leiden.

Anstatt der Low-Fat-Diät empfiehlt sich eine ganzheitliche ausgewogene Ernährung.


© 2018 Nachhaltig Schlank | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz


empty